Bürgermeister-Kandidat Norbert Seidl besucht Autohaus Dressler in Obertraubling

Der Bürgermeisterkandidat der Obertraublinger GRÜNEN, Norbert Seidl besuchte das Autohaus Dressler in Obertraubling. Hauptthema des Gesprächs mit Firmenchef Arno Dressler war natürlich die Elektro-Mobilität.

„Der ländliche Raum muss mit einem intelligenten Mobilitätsmix aus gut ausgebauten Radwegen, öffentlichem Nahverkehr, Elektrofahrzeugen samt Lade-Infrastruktur und E-Car-Sharing versorgt werden. Das ist mit Unterstützung aller Beteiligten in absehbarer Zeit möglich“, so Norbert Seidl, Bürgermeisterkandidat der GRÜNEN für Obertraubling. „Wir werden alles geben, um diese Konzepte in der Region zu verwirklichen.“ „Auch für uns steht das Elektrofahrzeug im Vordergrund, wir haben bereits 2014 kräftig in eine Lade-Infrastruktur mit acht Ladepunkten in unserem Autohaus investiert. 2019 haben wir dann in Kooperation mit der REWAG eine Schnell-Ladestation auf unserem Grundstück „Am Schwindgraben 1“ ermöglicht“, bestätigt Arno Dressler vom gleichnamigen Autohaus in Obertraubling. „Unsere Idee mit mehreren Elektrofahrzeugen im Car-Sharing am Obertraublinger Bahnhof hatten wir vor ca. 3 Jahren in der Gemeinde bereits vorgestellt. Dieses Konzept lässt sich auf Wunsch der Bürger mit Unterstützung der Kommunalpolitik gerne von uns wieder aufgreifen und in die Tat umsetzen.“

Nicht erst der Diesel-Skandal und die Diskussion über Stickstoffdioxid-Grenzwerte zeigen, dass sich in der Autoindustrie einiges ändern muss. Für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger, für das Klima, aber auch, damit der Autostandort Deutschland eine Zukunft hat. Deshalb fordern die GRÜNEN: Ab 2030 sollen alle Neuwagen abgasfrei sein. Die GRÜNEN wollen dafür jetzt die richtigen Rahmenbedingungen setzen, denn die Nachfrage nach neuen, emissionsfreien Autos beschleunigt sich rasant. Mit Macht streben neue Unternehmen aus China und den USA auf den Automobilmarkt, die ausschließlich auf emissionsfreie Antriebe setzen. Deutschland darf nicht weiter den Anschluss verpassen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel